Flughafen München

Direkt aus dem Camper Flieger kucken? Ja das ist am Flughafen München möglich. Dank der teilweise noch recht unverbauten Lage kann man direkt am Zaun parken und hat einen freien Blick auf die Landebahn und das Rollfeld. Wie kommt man hin und wo kann man stehen? Wir sind in den Ort Attaching welcher direkt am Flughafen liegt gefahren, dort von der Dorfstraße dem weißen Wegweiser zum „Tor 20“ des Flughafens folgen. Zugegeben: Ein „Einfahrt Verboten“ Schild haben wir dabei übersehen… Nach wenigen hundert Metern steht man direkt vor dem Zaun des Flughafens, rings herum Wiesen zum stehen bleiben.  Wir waren übrigens nicht die einzigen welche dort waren, wenn auch die einzigen mit Camper. Was bekommt man dort? Keine Ver- und Entsorgung, einen deutlich wahrnehmbaren Fluglärm und eine unbeschreiblich geniale Aussicht aus das Geschehen am Flughafen. Übrigens: Nach ca. 30 Minuten Standzeit kam die Flughafenpolizei und hat uns von der Innenseite des Zauns kritisch beäugt. Nach ein paar freundlichen Worten mit den beiden Polizisten in denen wir klar gestellt haben nichts böses vor zu haben und einfach nur „flugzeuggeil“ zu sein, hatten wir die die „offizielle“ Genehmigung stehen bleiben zu dürfen. Die Herren sind noch einige Male vorbei gefahren, aber wir waren dann nicht mehr von Interesse. „Bewaffnet“ mit Fernglas und der Flightradar App haben wir dann den Nachmittag und die Nacht auf unserem Stelltplatz verbracht.

Am nächsten Tag haben wir noch das Besucherzentrum und Aussichtshügel Besucht, sowie eine Flughafen Rundfahrt gemacht.

admin Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.